early adopter

Seit heute bin ich bei Twitter angemeldet. Als Early Adopter kann ich mich also nicht mehr bezeichnen.

Ich habe mich lange dagegen gesträubt. Bisher habe ich keinen Sinn für mich darin gesehen und halte es für Zeitverschwendung. Aber nachdem mir immer wieder begeistert von Twitter berichtet wurde, habe ich nun ein Profil angelegt.

Im Moment sehe ich immer noch wenig Sinn darin zu erfahren, wann wer auf Toilette geht. Ich habe gerade erst ein paar Leute hinzugefügt und habe einen riesigen „Information overload“. In 1 Stunde mehrere Seiten neuer News. Die meisten mit wenig Informationsgehalt.

Aber ich bin ja lernfähig und vielleicht bin ich auch bald begeisterter Twitter-Nutzer.

Wer mein Follower werden will: Jens Kunath bei Twitter

5 thoughts on “early adopter”

  1. Hallo!

    Twitter selbst halte ich auch für relativ unsinnig, denn wen interessiert es schon, wann ich auf die Toilette gehe etc.
    Jedoch kann man durchaus interessante Dinge daraus bauen, wie z.B. das Sharewise Börsengeflüster. So werden die neuesten Börsengerüchte über Twitter in der ganzen Welt und sogar via SMS verfügbar gemacht. Wen es interessiert: einfach dem Twitter User „Sharewise“ folgen… 😉

    LG, Mr. S.

Schreibe einen Kommentar zu Volker Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.