Trend: Aggregation im Internet

Das Internet ist mittlerweile sehr unübersichtlich geworden. Kaum ein Thema, zu dem es nicht hunderte oder gar tausende von Websites gibt. Es wird immer schwieriger den Überblick zu behalten.

Ein Trend, der sich immer mehr durchsetzt, ist die Aggregation von Inhalten. Das heißt das Sammeln von Artikeln und Meinungen zu einem Thema auf einer Website mit dem Ziel, dem Nutzer einen Überblick zu verschaffen.

Heute ist Meedia.de von Dirk Manthey (Gründer der Verlagsgruppe Milchstraße) online gegangen. Ein Aggregator für Medieninhalte. Kaum eigene Artikel, sondern eine Zusammenfassung der wichtigsten Berichte zum Mediabusiness.

Ich denke es wird in den kommenden Monaten viele neue Medienangebote geben, die Inhalte aggregieren und damit ein neues Angebot schaffen.

 Ich selbst werde das Prinzip auch einsetzen. Bei Deals.de werden wir die besten Deals im Internet aufspüren und auf dieser Seite bündeln. Damit der Verbraucher immer über die besten Deals informiert ist und nicht zig Seiten absurfen muss.

6 thoughts on “Trend: Aggregation im Internet”

  1. Absolut – DAS ist der Megatrend im Internet. Nicht das Aufreißen immer weiterer Info- und Kommunikationskanäle (Bsp. Microblogging / Twitter), sondern die Verdichtung der vorhandenen Infos

  2. @Jens und Tobias
    Ja, sehe ich absolut genauso. Für den User ist der aggregierte Content ideal, um recht schnell die gewünschten Infos zu bekommen. Ich bin fast sicher, dass wir in den nächsten Monaten einige „Special-Interest-Plätze“ sehen werden… Letztendlich, wenn wir uns die unglaubliche Ausbreitung des Internets anschauen, muss eine solche Entwicklung kommen, keine Frage!

  3. Hallo zusammen,

    sehr schöner Kurzartikel von dir Jens 🙂 Bin gerne ab und an hier und verfolge deinen Post. In der Tat, die Bündelung von Inhalten oder Dienste ist sicherlich eines der kommenden Geschäftsmodelle. Mein Team und ich starten zum Beispiel diesen Monat das interaktive Experten Netzwerk http://www.adwiso.de

    Natürlich versuchen wir neue USP und Ideen zu präsentieren, wie beispielsweise die Möglichkeit direkt online zu beraten und dafür Geld zu verdienen, andererseits haben auch wir uns ein großes Ziel gesetzt: Markttransparenz für den Kunden auf dem Markt der Beratungsdienstleistungen zu schaffen UND zertifizierte Hilfe dem Verbraucher anzubieten, ohne einen typischen Entzyklopädie-Effekt. Was zudem für aggregierte Portallösungen spricht ist die von Jahr zu Jahr immer schwierigere Suche über Google & Co.

    Viele Grüße,
    Tobias

  4. Genau richtig… da wird es hingehen. Das Zauberwort mit dem so schönen „semantischen Ansatz“ ist „social tagging“ … Menschen werden „aggregieren“ und aus dem Chaos werden zukünftig Taxonomien entspringen… vor allem werden wir das im Enterprise 2.0 Segment sehen. In Unternehmen und im Web in Kombination mit social search:

    „An organization should deploy a universal digital environment that lets members contribute and modify content in a ‘freeform’ manner—with a minimum of imposed structure in the form of workflows, decision right allocations, interdependencies, and data formats specified ex ante. This environment should contain mechanisms to let structure emerge over time; such mechanisms include linking, tagging, voting, rating, and trading, as well as algorithms that generate recommendations, assess relative popularity, etc.“

    Ich glaube, wir sind hier mit oneview auf einem sehr spannendem Weg… Gibt man heute schon in die Suche eine Phrase oder einen Suchbegriff ein, bekommt man nicht nur Suchergebnisse zu z.B. „Java“ nach Relevanz angezeigt, sondern auch Experten und Netzwerke. Bei einem Klick auf einen Experten oder ein Netzwerk sieht man dann nur Empfehlungen zu dem gesuchten Begriff des jeweiligen Experten oder Netzwerkes.

    Apropo Netzwerke und Aggregation… Netzwerke sind bei oneview vertikale Suchmaschinen wo interessierte Informationen zu einem Thema aggregieren. Jedes Netzwerk hat seine eigene Suchmaschine und kann als Suchmaschinen-Widget in Webseiten & Co. intergriert werden. Beispiel:

    http://schattenkrieg.blogspot.com/ Farblich kann man das natürlich beliebig anpassen über unseren Konfigurator ;o)

    Wer sich für unsere Netzwerke als Orte der Aggregation interessiert, sollte sich mal Beispielhaft folgende Netzwerke ansehen:

    http://www.oneview.de/netzwerke/google

    http://www.oneview.de/netzwerke/Musik-und-Video

    http://www.oneview.de/netzwerke/Koeln_lecker

    http://www.oneview.de/netzwerke/Tour-de-France

    usw.

    Was ürbigens auch ganz nett ist… seit kurzem kann man sich mit oneview seine eigene Suchmaschine bauen. Heisst: Mit jedem Freund und mit jedem Mitglied dessen „FAN“ man wird, addiert man dessen öffentlichen Index zu seine Empfehlungssuchmaschine (Links meiner Freunde). Beim Einloggen sieht man dann übrigens auch einen „Live Stream“ aller Entdeckungen von Freunden und Fans … ich entdecke das Web bereits mit 180 Augen von mir vertrauten Personen… da ist viel „relevantes“ für mich dabei ;o) die Stream-Variante wird natürlich noch erweitert…

    Liebe Grüsse und Erfolg wünsche ich mit forher ;o)

    M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.